Kardinal Christoph SCHÖNBORN

Grüße aus Kolumbien

Schönborn macht sein erstes Selfie

Der Wiener Erzbischof ist stolz auf sein erstes Selbstportät.

Premiere für Kardinal Christoph Schönborn : Der Wiener Erzbischof hat am Freitagvormittag sein erstes Selfie geschossen. Stolz präsentierte er das Bild mit den Worten: "Mein erstes Selfie" - in drei Sprachen - auf Facebook seinen Fans.

Schönborn befindet sich zur Zeit in Kolumbien und besucht unter anderem den internationalen Kongress der Göttlichen Barmherzigkeit in der Hauptstadt Bogotá. Das Selfie entstand auf dem Hausberg der Stadt, dem Monserrate.

Der 69-Jährige folgt damit dem aktuellen Trend, dem schon so viele Stars und Sternchen verfallen sind, und für manche regelrecht zur Sucht wird .