Kim Kardashian

352 Seiten dick

Kim veröffentlicht Selfie-Buch

 Ein Bildband nur mit Kim-Selfies - darauf hat die Welt gewartet.

Alles, was Kim Kardashian angreift, scheint Gold zu werden. Selbst ihre übertriebene Vorliebe zum Dauerknipsen von Selfies hat sie zu einer neuen Geschäftsidee umgewandelt. Im April 2015 erscheint ein 352 Seiten dickes Buch mit ihren besten Selfies. Umgerechnet 15 Euro wird das Werk den geneigten Fan kosten. Auch einen Namen hat die Publikation schon: "Selfish" (dt. Selbstsüchtig) wird der Buchtitel passenderweise lauten. Die Idee für den Bildband soll Kimye gemeinsam gekommen sein, als sie ihren Ehemann ein selbstgemaches Album mit sexy Polaroids schenkte.

Selfie-Wahn
Fotos für ein Publikation gibt es ja genügend: Allein während ihres Thailand-Urlaubs hat Kim in nur sechs Tagen sage und schreibe 1.200 Selfies geschossen, wie ihre Mutter in der Familien-Realitysoap Keeping Up with the Kardashians ausplauderte. Da wird sich der Verlag wohl durch viel Bildmaterial durchackern müssen...

Diashow: Kim Kardashians Selfie-Best-of