Victoria Swarovski

TV-Star über Karriere & Familie

Victoria Swarovski: ''Baby? Klar überlegt man''

Victoria Swarovski moderiert nun auch „Das Supertalent“. Und das mit Gelassenheit.

Sie zählt zu den erfolgreichsten österreichischen Moderatorinnen überhaupt. Victoria Swarovski spricht in Madonna über ihren neuen Job und Familienplanung.

Madonna: Nach „Let’s Dance“ moderieren Sie jetzt auch noch „Das Supertalent“ – war das zu erwarten?

Victoria Swarovski: Ich war überrascht – und habe mich wahnsinnig gefreut. Was mir so gefällt, ist, dass man mich bei Das Supertalent ganz anders sieht als bei Let’s Dance, wo ich immer in großen Roben auftrete. Hier bin ich auch mal in Jeans und Sneakers unterwegs und ich glaube, man sieht mich, wie man mich noch nie gesehen hat.

Madonna: Sie haben sich als seit Ihrer ersten „Let’s Dance“-Moderation stark weiterentwickelt. Merken Sie das selbst?

Swarovski: Da muss ich mich beim Sender bedanken, weil sie an mich geglaubt und mir die Chance gegeben haben, mich richtig reinzuhängen und mich weiter zu verbessern. Keiner ist perfekt, aber ich werde immer besser und lockerer.

© Getty Images
Victoria Swarovski
× Victoria Swarovski
Victoria Swarovski gemeinsam mit Ehemann Werner Mürz.

Madonna: Wollten Sie nach der ersten Folge der ersten Staffel hinschmeißen?

Swarovski: Da war ich schon sehr verunsichert und dachte: „Oh Gott, wie soll ich noch zwölf Shows schaffen, was mach’ ich da eigentlich?!“ Aber dann habe ich Gas gegeben, weil ich einfach nicht aufgeben wollte.

Madonna: Privat sind Sie schon lange bei Ihrem Ehemann Werner Mürz angekommen. Denken Sie über Nachwuchs nach?

Swarovski: Ich bin noch jung, aber klar überlegt man langsam und setzt sich mehr und mehr mit dem Thema auseinander. Viele dachten wahrscheinlich, dass ich jetzt in der Corona-Phase schwanger werde – diejenigen muss ich enttäuschen – noch.