Vincent Bueno

'Fad', 'Nicht mein Fall'

Vincent Bueno: Fiese Kommentare für ESC-Song

Vincent Bueno hat seinen Song Contest Song 'Amen' vorgestellt. Nicht allen gefällt er.

"Amen", gesungen von  Vincent Bueno , ist der österreichische Beitrag zum diesjährigen Song Contest.

Bueno: "Der Song hat mich gefunden"

Der 35-jährige Wiener wird seinen  Song  im zweiten Semifinale am 20. Mai in der Rotterdamer Ahoy Arena zum Besten geben - und auf ein Finalticket für den 22. Mai hoffen. "Der Song hat mich gefunden", zeigte sich Bueno überzeugt. Im Gegensatz zu seinem für 2020 vorgesehenen Song hat Bueno "Amen" nämlich nicht selbst geschrieben. Stattdessen steht mit Tobias Carshey, Ashley Hicklin und Jonas Thander hinter der Nummer ein Team, das bereits mannigfaltige Song-Contest-Erfahrung gesammelt hat. So zeichneten sie etwa für Luca Hännis "She got me" verantwortlich, mit dem der Schweizer 2019 Platz 4 belegte.
 

Vincent Bueno: Fiese Kommentare für ESC-Song

Am 10.3. feierte das Lied im Ö3 Wecker Premiere. Kurz darauf waren schon die ersten Reaktionen auf Facebook zu lesen. Die meisten davon fallen nicht gerade positiv aus. Manche finden das Lied fad. Andere meinen, ein positiver "Happy"-Song wäre nach dem Krisenjahr besser geeignet für den Antritt beim Wettbewerb. "Leider kein Ohrwurm", "ein 08/15-Lied" oder: "mir taugt er leider gar nicht".
 
© Facebook
Vincent Bueno: Fiese Kommentare für ESC-Song
× Vincent Bueno: Fiese Kommentare für ESC-Song