Herzogin Kate, William, George

Auf "Evening Standard"-Liste

Baby George ist einflussreichster Brite

Die Queen schafft es nur auf Rang 16, ganz knapp vor Pop-Star Harry Styles.

Schon vor seiner Geburt war Kates und Williams Sohn das Zentrum des Interesses in England, doch wer hätte gedacht, dass ein knapp zwei Monate altes Baby die einflussreichste Person der britischen Insel sein kann? Prinz George führt die Liste des "Evenings Standard", die die 1000 Personen mit dem größten Einfluss zusammen sammelte, an und lässt sogar seine berühmte Ur-Oma Queen Elizabeth weit hinter sich zurückfallen.

Diashow: Das sind die einflussreichsten Briten

Platz 1: Das Royal-Baby Prinz George.

Platz 2: Boris Johnson, Bürgermeister von London.

Platz 4: Englands Premier-Minister David Cameron.

Platz 7: Die allseits beliebte Herzogin Kate.

Platz 8: Tennis-Spieler Andy Murray.

Platz 9: Ed Miliband, Oberhaupt der Labour Partei.

Platz 11: Das royale Brüderpaar William und Harry.

Platz 13: Net-a-porter Gründerin und Vorsitzende des 'British Fashion Council' Natalie Massenet.

Platz 16: Queen Elizabeth II.

Platz 17: One Direction-Sänger Harry Styles.

Platz 20: Topmodel Cara Delevingne.

Weit vorne
"London ist für den Rest der Welt ein Magnet und unser neuester Bewohner, Prinz George, ist ein Symbol der Zeit. Er ist, neben seiner Ur-Großmutter, unsre größte Touristen-Attraktion, deshalb haben wir ihn dieses Jahr an den ersten Platz gestellt," erklärte die Herausgeberin der Zeitung die Entscheidung. Ob der royale Spross dieser großen Aufgabe wohl schon gewachsen ist? Immerhin verwies er auch Premierminister David Cameron auf den vierten Platz und hängte sogar seine beliebte Mama Kate - sie landetet auf Rang 7 - und Papa William ab, der gemeinsam mit Bruder Harry sogar hinter seiner Ehefrau mit Platz 11 Vorlieb nehmen muss.

Das Antlitz von Ur-Oma Queen Elizabeth mag zwar auf allen Münzen und Scheinen der englischen Währung vertreten sein, doch sie tummelt sich auf der Liste nur auf Rang 16. Ganz knapp hat sie "One Direction"-Sänger Harry Styles hinter sich gelassen, aber an ihren Enkel kommt sie nicht heran. Auch Topmodel und Stil-Ikone Cara Delevingne macht in England ihren Einfluss geltend. Sie ist das Schlusslicht der Liste der Top 20. Prinz Charles hat es leider nicht unter die einflussreichsten Personen geschafft.

Diashow: Alle Fotos des "Royal Baby"