Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Charles & Camilla

Die Royals logieren im Sacher

Nach 31-jähriger Pause besucht Prinz Charles die Bundeshauptstadt.

Gestern Kunst und Kaffee in Florenz, heute steht eine Audienz bei Papst Franziskus (80) am Programm. Morgen Nachmittag wird Prinz Charles (68) nach über 30 Jahren wieder in Wien landen. Mit Ehefrau Camilla (69) an seiner Seite wird der britische Thronfolger 48 Stunden lang in der Hauptstadt weilen und ein echtes Marathon-Programm absolvieren.

Residenz

Wohnen wird das royale Paar für eine Nacht im Nobel-Hotel Sacher, wo eine Suite bereitsteht. Viel Zeit werden Charles und Camilla dort aber nicht verbringen, zu dicht gedrängt ist der royale Fahrplan (siehe Kasten unten).

Highlights

Neben den offiziellen Polit-Terminen am Mittwoch steht auch ein privates Dinner in der Präsidentschaftskanzlei im Kalender. Dabei wird auch Dagmar Koller sein, die Charles schon bei seinem letzten Wien-Besuch traf.

Donnerstagvormittag werden Charles und seine Frau im Musikverein einer Philharmoniker-Probe beiwohnen, bevor es zum Bio-Heurigen Obermann nach Grinzing geht. Danach trennen sich die Wege der Royals. Charles wird eine Rede vor der OSZE halten, Camilla bekommt eine Führung durch die Spanische Hofreitschule.

Am Nachmittag werden Charles und Camilla ihre Europa-Tour beenden und nach London zurückkehren.

Charles & Camilla: Ihr Wien-Fahrplan

Mittwoch, 5. April

  • 15.30 Uhr: Landung am General Aviation Terminal in Wien-Schwechat
  • 17 Uhr: Charles und Camilla treffen Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Hofburg.
 n 17.45 Uhr: Charles besucht Kanzler Christian Kern im Bundeskanzleramt.
  • Ca. 19 Uhr: Privates Dinner mit Alexander Van der Bellen, Dagmar Koller und weiteren hochkarätigen Gästen in der Präsidentschaftskanzlei.

Donnerstag, 6. April

11.15 Uhr: Die Royals kommen zur Probe der Philharmoniker im Wiener Musikverein.

12.20 Uhr: 50-minütiger Lunch der britischen Royals beim Bio-Heurigen Obermann in Grinzing.

13.30 Uhr: Prinz Charles hält eine Rede gegen Menschenhandel und moderne Sklaverei vor der OSZE.

14.25 Uhr: Solo-Besuch von Camilla in der Spanischen Hofreitschule.

Koller: "Freue mich sehr"

ÖSTERREICH: Frau Koller, Sie werden Prinz Charles nach 31 Jahren morgen Abend wiedersehen...

Dagmar Koller: Ich freue mich jetzt schon sehr darauf. Ich habe mir dafür extra ein Kleid zurechtgelegt. Er ist ein umglaublich netter und charmanter Mann. Ich bin wirklich dankbar, dass ich beim Dinner mit Charles und Alexander Van der Bellen dabei sein darf.

ÖSTERREICH: Wo werden Sie dinieren?

Koller: Das Essen findet in der Präsidentschaftskanzlei statt.

ÖSTERREICH: Wie war Ihre letzte Begegnung mit Charles im Jahr 1986?

Koller: Es war das schönste Essen, das Helmut (Zilk) und ich jemals hatten. Ich war damals seine Tischpartnerin, was eine große Ehre war.

ÖSTERREICH: Wie haben Sie den britischen Thronfolger in Erinnerung?

Koller: Er ist ein sehr lustiger und vor allem hochgebildeter Mann, der sehr an der Kultur Wiens interessiert ist. Es war fast ein wenig schade, dass Diana damals so sehr im Fokus stand.