Herzogin Kate, Prinz William

Schrecklich erschöpft

Kate: Schwangerschaft setzt ihr extrem zu

Fahler Teint: Beim Weihnachtsgottesdienst wirkte Kate abgekämpft & müde.

Die Schwangerschaft setzt Herzogin Kate sichtlich zu. Die 30-Jährige leidet unter schlimmer Schwangerschaftsübelkeit, musste sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden. Und auch beim Weihnachtsgottesdient wirkte Williams Ehefrau müde und erschöpft - da half selbst das beste Make-up nichts!

Schwere Schwangerschaft
William und Kate schlugen die X-Mas-Einladung der Queen aus und zogen es vor, das Weihnachtsfest zusammen mit den Middletons zu begehen. Insider vermuten, dass ein formelles Dinner mit den Royals für die schwangere Kate zu anstrengend gewesen wäre. Doch auch beim Fest im Kreise ihrer Liebsten ging es Kate nicht besonders gut.

Müde Herzogin
Als sie mit ihrem Gatten William und ihren Geschwistern Pippa (29) und James (25) den Gottesdienst in der "St. Marks“-Kirche besuchte, wirkte die Herzogin sichtlich mitgenommen. Ein fahler Teint und dunkle Augenringe ließen die junge Frau wie einen Schatten ihrer selbst wirken. Wir hoffen für Kate, dass die fiesen Schwangerschafts-Symptome bald abklingen und sie so schnell wie möglich zu ihrer alten Form zurückkehrt...

Diashow: Kate: 1. TV-Auftritt nach Spital

Bei einer BBC-Gala trat Kate zum 1. Mal nach ihrem Krankenhausaufenthalt...

...wieder an die Öffentlichkeit. Sie überreichte den Preis für den britischen "Sportler des Jahres", den Radfahrer Bradley Wiggins. Mit dabei war auch...

...David Beckham. Im Gegensatz zu Kates Ehemann, Prinz William - er hatte Dienst bei der Luftwaffe.

Am 6. Dezember war Kate aus dem Spital entlassen worden - sie hatte sich während der Schwangerschaft...

...nicht wohl gefühlt. Es geht ihr aber sichtlich besser, wie dieses Bild mit Prinz William und seinem Blumenstrauß zeigt.