Madeleines Freund schon bald ein Royal?

Verlobung in Aussicht

Madeleines Freund schon bald ein Royal?

Einladung zum intimen Familiendinner: Carl Gustaf & Silvia akzeptieren Chris.

Eine Zeit lang sah es so aus, als sei Madeleine (30) das Sorgenkind unter den schwedischen Nachwuchs-Royals. Nachdem ihr Verlobter Jonas Bergstörm der Königstochter das Herz gebrochen hatte, kehrte Madeleine ihrer königlichen Familie den Rücken und flüchtete Hals über Kopf nach New York. Schon bald wurde sie dort mit dem Banker und Millionärs-Freund Chris O'Neill (38) glücklich, die beiden bezogen sogar ein gemeinsames Apartment. Doch während Madleines Eltern der wilden Ehe ihrer jüngsten Tocher anfangs skeptisch gegenüber standen, scheinen sie Chris mittlerweile akzeptiert zu haben.

Familien-Dinner
Wie das schwedische Online-Magazin svenskdam.se jetzt berichtet, luden Königin Silvia (68) und König Carl Gustaf (66) Madeleine und ihren Freund bei ihrem letzten U.S.A.-Besuch sogar zu einem intimen Dinner in New York ein und ließen ihm damit eine besondere Ehre zukommen.

Nachdem das königliche Paar vergangene Woche eine Charity-Gala im "Mandarin Oriental“-Hotel besucht und anschließend Minneapolis einem viertägigen Besuch abgestattet hatte, machten die Monarchen noch einen Zwischenstopp im Big Apple, bevor es zurück nach Schweden ging. Zuerst besichtigten Madeleines Eltern das neue gemeinsame Apartment von ihrer Tochter und dessen Freund im Edelstadtteil Manhattan. Anschließend ging es zum Essen.

Akzeptiert
Dem schwedischen Magazin zufolge soll sich das Vierergespann trotz Schlechtwetters auf dem Weg ins Luxus-Restaurant blendend verstanden und die ganze Zeit unterhalten haben. Was soll man dazu noch sagen? Sieht ganz so aus, als würden Silvia und Carl Gustaf den feschen Banker so richtig ins Herz geschlossen und als sogar Schwiegersohn in spe ins Auge gefasst haben...

Diashow: Schwedens Madeleine verzaubert Washington FOTOS

Schwedens Madeleine verzaubert Washington FOTOS

×