estefania

Estefania packt aus

"So habe ich Dieter verlassen!"

Estefania Küster (27) ist nach der Trennung von Dieter Bohlen (52) „superhappy“.

Sohn Maurice als No.1
Der neue Lebensabschnitt gefalle ihr sehr gut. „Es ist etwas ganz anderes, allein zu sein. Ich wache heute anders auf als vorher. Da, wo vorher Dieter war, schläft jetzt mein Kleiner“, erzählte sie der BILD-Zeitung. Überhaupt dreht sich ihr Leben im Augenblick völlig um ihren kleinen Sohn Maurice. „Er hat von Dieter die Schönheit – und von mir die Musikalität“, plaudert Estefania weiter.

„Ich möchte Estefania sein“
Dennoch wird sie in Kürze wieder vor der Kamera zu sehen sein. „Ich muss wie alle alleinerziehenden Mütter in Deutschland arbeiten und auf eigenen Beinen stehen! Im Oktober startet bei Sat.1 die Tanzshow ,You can dance‘, bei der ich als Backstage-Reporterin dabei sein werde. Und eins ist sicher: Ich möchte in Zukunft Estefania sein, nicht die Ex von Dieter Bohlen.“

Trennung endgültig
Am 9. Juni, dem Tag des Anpfiffs zum WM-Eröffnungspiel, zog Estefania bei Dieter Bohlen aus. „Meine Entscheidung war wohlüberlegt. Wir haben ein Kind zusammen, da macht man keine Hoppla-hopp-Geschichten. Wir haben versucht, unsere Liebe aufrecht zu halten. Und irgendwann ging es nicht mehr.“

Keine neue Liebe in Sicht
Eine neue Liebe kommt für die Ex von Dieter Bohlen derzeit nicht in Frage. „Dafür habe ich den Kopf gar nicht frei. Ich bin quasi betriebsblind ... Außerdem gehört mein ganzes Herz meinem kleinen Mann, dem wichtigsten Menschen in meinem Leben“, so Estefania weiter zur BILD. Nach der Trennung geht sie derzeit ganz in ihrer Mutter-Rolle auf.