Diashow Borgia-Staffelstart mit Intrigen, Gewalt und Sex

Zweite Runde

Borgia-Staffelstart mit Intrigen, Gewalt und Sex

Am 25. Sepember geht das Historien-Epos ab 20:15 Uhr auf ORF 2 weiter.

"Ich weiß, dass die neue Staffel uns wieder in die Zeit hineinversetzt, in der wir schon einmal waren, und uns dabei himmelwärts trägt", erklärt der amerikanische Ausnahmeproduzent Tom Fontana die zweite Staffel seines Historien-Epos "Die Borgia". Ab 25. September starten nämlich die neuen Folgen des Historiendramas in Serienfolge ab 20:15 Uhr im ORF durch. Dabei stehen wieder 600 Minuten geballter Geschichtsunterricht gespickt mit Gewalt, Intrigen und viel Erotik am Plan.  Zu sehen ist der Sechsteiler am 25. (20.15 Uhr) und 27. September (22.45 Uhr) sowie am 1., 2., 3. und 7. Oktober (jeweils um ca. 22.30 Uhr) in ORF 2.

Papstclan unter der Lupe
Das opulente Historienkino schlägt dann ein neues Kapitel in der Chronik des verruchten Papst-Clans auf und erzählen dessen Geschichte ab 1497 weiter. Im Mittelpunkt steht der kometenhafte Aufstieg von Cesare Borgia, eingebettet in eine große Liebesgeschichte, einen atemberaubenden Krimi und eine Zeit, die von bedeutenden Persönlichkeiten wie Machiavelli, da Vinci und Michelangelo geprägt war.

"The Time of Sweet Desires"
Nach dem Verlust seines Sohnes Juan ist Rodrigo Borgia(John Doman ) seelisch schwer angeschlagen. Während bereits an seinem Papstsessel gesägt wird, lebt Rodrigos Sohn Cesare (Mark Ryder) am Hof von Neapel in Saus und Braus. Zutiefst unzufrieden mit seinem Schicksal als Geistlicher läuft er dort der unerreichbaren Carlotta (Paloma Bloyd) nach, deren Herz einem französischen Herzog gehört. Die schwangere Lucrezia (Isolda Dychauk) droht ihr ungeborenes Kind an Giulia(Marta Gastini) zu verlieren, damit sie heiratsfähig bleibt. Rodrigo will Lucrezia mit dem zum Prinzen erhobenen Alfonso Di Calabria vermählen. Dies soll Rodrigos Machtanspruch untermauern.

Info
"Borgia: The Time of Sweet Desire", am 25. Seotember umd 20:15 auf ORF 2.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×