"Charmed"-Hexen stehen vor Reunion

Magisches Revival

"Charmed"-Hexen stehen vor Reunion

Alyssa Milano könnte bald wieder im Fernsehen mit ihren Schwestern zaubern.

Im Moment liegen Hexen-Serienformate voll im Trend. Beste Beispiele hierfür sind "Witches of East End" und "American Horror Story: Coven“. Denn die Zuseher interessieren sich wieder viel mehr für Magie und Zauberei, als für Vampire, Werwölfe und Co. Schenkt man der brodelnden Gerüchteküche Glauben, so könnten auch bald wieder die drei zauberhaften Schwestern der CBS-Serie "Charmed" aus der Versenkung auftauchen und ihre Fans erneut in ihren Bann ziehen.

Drehbuch bereits im Entstehen
Die Produzenten, das will "E! News" wissen, sollen schon fleißig am Drehbuch schreiben sein. Für eine der Hauptdarstellerin der ersten Stunde, Alyssa Milano, wäre eine Reunion der Schwestern mehr als nur erfreulich, hängt sie doch den guten alten Zeiten noch ein wenig nach. "Die Serie hatte so viel Erfolg, sogar nachdem sie zu Ende war. Einfach weil die Leute die Folgen immer und immer wieder geschaut haben", erklärte sie dem Magazin. Das Erfolgsformat lief bis  2006. Eine offizielle Bestätigung gibt es von Seiten CBS noch nicht. Den Fans dürfte der Gedanke aber gefallen und eine Neuauflage würde sicher auch Zuspruch bekommen.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×