"Cobra 11": Mark Keller feiert Auferstehung

Nach 14 Jahren

"Cobra 11": Mark Keller feiert Auferstehung

Von den Toten erwacht kehrt Kommissar André Fux zurück zu den Autobahn-Cops.

Genau vor 14 Jahren erlitt André Fux, gespielt von Mark Keller, einen Harpunenschuss und stürzte ins Meer. Seine Kollegen glaubten, der tapfere Kommissar hätte dieses Attentat nicht überlebt und wäre in den Fluten vor Mallorca ertrunken. Doch der Gesetzeshüter dürfte das Unglück überstanden haben und trifft am 24. Oktober ab 20:15 Uhr erneut auf seine Kollegen in einem neuen Fall der beliebten RTL-Kult-Serie "Alarm für Cobra 11".

Kick off der 23. Staffel
Gleich zum Auftakt der neuen Staffel feiern Gerkan Semir (Erdogan Atalay) und André Fux ihre Réunion und dabei wollen sie hoch hinaus. Gedreht wurde die Auftaktfolge nämlich in den österreichischen Alpen, bei minus 26 Grad wohlgemerkt. Dabei machten die Autobahn-Cops dieses Mal nicht die Straßen unsicher, sondern die Berge im Kaunertal. Auf viel Autobahn-Action müssen die Fans somit gleich zu Beginn verzichten. Sie werden dennoch mit heißen Verfolgungsjagden durch die Kölner Innenstadt und Jet-Ski-Challenges in den Alpen dafür entschädigt. Und auch enorme Explosionen stehen auf der Tagesordnung.

"Auferstehung"
Konkret geht es im ersten Fall "Auferstehung" aber nicht nur Fux's Rückkehr ins Cobra-Team, sondern auch um Semir, der mit vielen Krisen zu kämpfen hat. Er erfährt, dass seine Frau Andrea bereits einen neuen Lover hat und dass sein Arbeitskollege Ben (Tom Beck) davon bereits gewusst hat. Somit fühlt sich der Autobahn-Cop von beiden Seiten schwer hintergangen. Ben und Semirs Vertrauensverhältnis leidet darunter massiv. Als André Fux wieder auf der Bildfläche erscheint, wird es noch frostiger zwischen den beiden. Denn Ben traut dem von den Toten auferstandenen Kollegen nicht über den Weg. Das muss er allerdings auch nicht allzu lange. Denn in der Folge "Auferstehung" legt sich Ben zum letzten Mal ins Zeug, um Verbrecher dingfest zu machen. Er verabschiedet sich nämlich von seinen Kollegen und kehrt "Alarm für Cobra 11" somit den Rücken. In welcher Form das passieren wird, das können Sie ab 20:15 Uhr auf RTL selbst herausfinden.

Info
"Alarm für Cobra 11 - Auferstehung", am 24. Oktober, ab 20:15 Uhr auf RTL.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×