"Die Bachelorette": Tränenreiches Finale: ER ist Nadines Traummann!

Letzte Rose vergeben

"Die Bachelorette": Tränenreiches Finale: ER ist Nadines Traummann!

Nadine Klein (32) hat sich im Rosen-Finale für Alex entschieden. 

Es ist vollbracht! Bachelorette Nadine Klein (32) hat sich entschieden, für wen ihr Herz schneller schlägt. Im großen Finale der TV-Show gab sie Alexander (29) die Rose. Damit ist er ihr Traumprinz und Sieger der Staffel. 

Zwei Herren standen in dem großen Finale noch zur Auswahl: Personal Trainer Alexander (29) und Model Daniel (27). Das Problem für die dunkelhaarige Nadine dabei war: Gefühle hat sie für Alex Hindersmann (29) UND Daniel Lott (27). "Es ist ein Bauchkribbeln, ein bisschen Verknalltsein", säuselt Nadine. "Leider Gottes ist das nicht bei einer Person, sondern bei ZWEI Männern der Fall." 

Nun ist ihr die schwere Entscheidung zwar denkbar schwergefallen, doch sie ist gefallen und sie gab in dem dramatischen Szenen Alexander ihre Rose. 

Tränen im Finale

"Ich habe Angst davor, die falsche Entscheidung zu treffen", gestand sie unter Tränen, als keiner der Männer dabei war. "Ich wollte mich unbedingt verlieben. Aber ich wollte mich nicht so fühlen, wie ich mich gerade fühle."
 
Alle Tränen nutzten nichts. Nadine musste auf ihr Herz hören. Und so sehr sich dieses auch für Daniel erwärmt hatte, am Ende gehörte es doch nur Alexander. Und diesen wunderbaren Mann nun ihren Freund nennen zu dürfen, war für die "Bachelorette" sicher jede Träne wert …

Teaser-Orakel hat sich bewahrheitet

Doch wie auch schon bei den früheren Staffeln lohnte sich ein Blick in den Trailer zur Show. So wie die Sequenzen zusammengeschnitten waren, gaben sie preis, welcher Kandidat als Sieger die Show verlässt. Wir sahen dabei einen Daniel, der etwas betreten nach oben seinen Blick richtete, und einen Alexander, der sich ein Lächeln verkneifen musste, als sie ihn fest an beiden Händen nahm (Achtung, auch diese Geste ist für Sieger). Alexander war zudem schon lange Top-Favorit, bekam den ersten Kuss von Nadine, war Spitzenreiter bei den Fans.