DSDS-Eklat um Bohlen-Abgang

TV-Aufreger

DSDS-Eklat um Bohlen-Abgang

Auf der Flucht: Joey ließ Bohlen aus dem TV-Studio stürmen. 

Der Song hieß zwar Love Is In The Air, doch was am vergangenen Samstag um 21.30 Uhr bei Deutschland sucht den Superstar in den Kölner Palladium Studios und vor 4,9 Millionen TV-Zusehern in der Luft lag, war alles andere als Liebe. Kultjuror Dieter Bohlen (58) riss sich mitten im Song die Kopfhörer aus den Ohren und verließ demonstrativ das Studio. Die Leistung von Kandidat Joey Heindle (18) war ihm ganz einfach zu schlecht. „Der krächzt, dass es wehtut. Ich muss raus!“

Diashow: Deutschland sucht den Superstar: 4. Motto-Show am 24.3

Deutschland sucht den Superstar: 4. Motto-Show am 24.3

×

    „Muss der kacken?“
    Verwirrung auf der Bühne, die RTL-Kameras zeigten einen leeren Sessel neben den verdutzten Juroren Bruce Darnell und Natalie Horler. Doch Joey sang/krächzte unbeirrt weiter. Dreieinhalb Minuten lang und fragte nach seinem Auftritt frech nach: „Muss der mal kacken?“

    In den Internet-Fanforen gingen sogleich die Emotionen hoch. Bohlens spektakulärer Abgang als Riesen-Affront. Von der „größtmöglichen Demütigung“ war die Rede. Und, in Anspielung auf Joeys-Statement, von einer „Sch**ß-Aktion“.

    Diashow: Deutschland sucht den Superstar - 3. Live Show am 17.3

    Deutschland sucht den Superstar - 3. Live Show am 17.3

    ×

      Entenarsch
      Ein TV-Eklat der Sonderklasse, der auch nach der Werbepause lustig weiterging. Dieter Bohlen hatte wieder in der Jury Platz genommen. Doch die Joey-Fans buhten ihn aus. Der Pop-Titan rang um Erklärung: „Er hat noch schlechter gesungen als letzte Woche.“ Und Joey war wütend. „Wenn der da mit seinem Entenarsch rauswackelt, dann soll er auch draußen bleiben“, keifte er in Richtung Bohlen.

      Nächstes Duell: Samstag. Noch nie hatte sich ein DSDS-Kandidat so gegen die Lichtgestalt Bohlen gestellt – und trotzdem blieb Joey Heindle der Sieger. Die Zuseher wählten ihn, anders als Hamed, in die Top 6. Kommenden Samstag (31. 3.) darf er also wieder krächzen – und Bohlen bei Bedarf wieder flüchten ...

      Diashow: Deutschland sucht den Superstar vom 15.2

      Deutschland sucht den Superstar vom 15.2

      ×