DSDS-Marco: "Bin noch kein fertiger Arzt"

Casting-Show

DSDS-Marco: "Bin noch kein fertiger Arzt"

Bohlens Casting-Liebling spricht in ÖSTERREICH Klartext.

"Singender Arzt" und "Der Arzt, dem die Frauen vertrauen": Wer derzeit Deutschland sucht den Superstar auf RTL verfolgt, möchte meinen, mit Marco Angelini (26) steht bereits ein fertiger Herr Doktor auf der Bühne. Doch in ÖSTERREICH klärt der Steirer jetzt die Verwechslung auf: "Ich bin noch kein fertiger Arzt."

DSDS, dann Diplomarbeit
"Mir fehlt noch die Diplomarbeit. Das geht langsamer voran, wird aber auch noch funktionieren", so der angehende Mediziner, der für Dieter Bohlens Castingshow eine Uni-Pause eingelegt hat. Nach absolviertem Studium in Graz steht Marco noch der Turnus bevor, erst dann ist er fertiger Arzt. Und, so viel steht fest, das will er auch werden. "Irgendwann möchte ich zumindest ein paar Jahre als Arzt arbeiten, damit das Studium nicht umsonst war", stellt er klar. Allerdings: "Jetzt geht für mich erstmal die Musik vor."

Zweite Mottoshow
Kein Wunder, gilt Marco doch als einer der Topfavoriten bei Deutschland sucht den Superstar. Nach dem Rauskick von Sarah Engels, der mit Abstand besten Sängerin , am Samstag (348.000 Seher) lichtet sich das Feld an potenziellen Finalisten. Dieter Bohlen tippt: "Marco kommt in die Top 3." Noch sind allerdings neun Kandidaten im Rennen. Zweite Mottoshow am Samstag – mit Marco.

'Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de