Marco Ventre

Karriere-Knick

Marco Ventre: ORF-Rauswurf

Nach "Dancing Stars" gefeuert: Marco Ventre startet als Sänger durch.

Schon während seiner Zeit als Dancing Stars hielten sich hartnäckige Gerüchte, dass der ORF Marco Ventre wegen einer verbotenen Werbung für ein Haar-Insitut gerne vor die Türe setzen würde. Nun machte der ORF kurzen Prozess mit dem Kärnten heute-Moderator und verbannte ihn von den Bildschirmen. Ein harter Schlag für den Dancing Stars-Dritten – immerhin verliert er einen Teil seines Einkommens. Doch Ventre hat einen Plan B – er konzentriert sich einfach auf seine Karriere als Radiomoderator und Schlagersänger.

Neue CD
So ist es auch kein Wunder, dass dieser Tage seine neue Single So wie du –du – du! auf dem Markt erschienen ist. „Bei meinem Live-Auftritten kommt das Lied so gut an, dass ich es als Single rausbringen wollte“, freut sich der Sänger mit dem Zahnpasta-Lächeln. Na, zumindest eine Sache, über die er sich momentan freuen kann...

Diashow: Die Pop-Download-Champs seit 2005

Rihanna belegt mit 47,571 Mio. Downloads seit 2005 den Platz eins.

Auf Nummer zwei liegen die Black eyed Peas mit 42,405 Mio. Downloads.

Der amerikanische Rapper Eminem rangiert auf Position drei mit 42,29 Mio Downloads.

Lady Gaga bekleidet den Rang vier im Download-Ranking mit 42,078 Mio Downloads.

Die Country-Sängerin Taylor Swift rangiert auf Platz fünf mit 41,821 Mio Downloads.

Die Pop-Prinzessin Katy Perry logiert auf Position sechs mit 37,62 Mio. Downloads.

Lil Wayne schafft es mit 36,788 Mio. Downloads auf Platz sieben.


Beyonce rangiert mit 30,439 Mio. Downloads auf Platz acht.

Kayne West reiht sich mit 30,242 Mio. Downloads auf die Neun.

Das einstige Pop-Prinzesschen Britney Spears rundet die Top Ten ab mit 28,665 Mio. Downloads.