Katie Bachelor 2013

Dunkles Geheimnis

RTL- Bachelor: Krebs-Drama um Katie

Das ehemaleige Playboy-Bunny erkrankte vor sechs Jahren an Gehirntumor.

Bald geht es in Südafrika, genauer gesagt in Kapstadt wieder los. 20 adrette, junge Damen geben ab 2. Jänner alles um den Rosenkavalier der beliebten RTL-Kuppel-Show "Der Bachelor" für sich zu gewinnen. Eine dieser Kandidatinnen ist die 28-jährige Katie Steiner. Als ehemaliges Playmate hat sie dabei gute Karten, sich das Herz des Junggesellen zu schnappen. Zu wünschen wäre es der sexy Blondine auf jeden Fall, blickt sie doch auf eine lange Leidensgeschichte zurück.

Bilder vom Bachelor-Finale 2012

Diashow: Der Bachelor - Das große Finale

Der Bachelor - Das große Finale

×

    Playmate litt an Krebs
    Sie hat endlos lange Beine, Augen in denen man  am liebsten versinken würde und einen Traumkörper - man sollte bei den vielen wunderschönen Attributen doch glatt glauben, dass Katie bislang ein richtig schönes Leben hatte. Doch das stimmt nicht ganz. Das Model blickt mit ihren jungen 28-Jahren bereits auf eine lange Leidensgeschichte zurück. Sie litt an Krebs.

    Mit 22 Jahren erkrankt
    Im zarten Alter von 22 Jahren, da wo eigentlich das Leben so richtig beginnen sollte, erkrankte Katie schwer. Die Ärzte diagnostizierten bei ihr einen schlimmen Gehirntumor. Nicht als ob das schon böse genug wäre, drückte diese Geschwulst in ihrem Kopf auf den Sehnerv. Eine langwierige, aber erfolgreiche Operation war die Folge. An ihrer Vergangenheit erinnert sich die Hübsche nur ungern. "Es war eine der schlimmsten Phasen meines Lebens", erklärte sie gegenüber der deutschen Bild Zeitung.  Diese Zeiten sind aber nun Gott sei Dank ausgestanden und sie hat neue Kraft geschöpft. Ihre neue Lebensenergie würde sie zukünftig gerne alleine mit dem noch unbekannten RTL-Bachelor teilen. Ab 2. Jänner kann sie diesen Plan in die Tat umsetzen und um das Herz des Junggesellen mit den 19 anderen Bewerberinnen kämpfen.

    Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

    Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

    ×