16-Jährige im Zug sexuell belästigt

Sex-Attacke

16-Jährige im Zug sexuell belästigt

Ein 20-jähriger Afghane bedrängte die Jugendliche und ließ nicht von ihr ab.

Ein 20-jähriger Afghane hat am Sonntag auf der Bahnstrecke zwischen Zams (Bez. Landeck) und Innsbruck eine 16-jährige Vorarlbergerin in einem Zugabteil sexuell belästigt. Der in Feldkirch wohnhafte Mann versuchte laut Polizei mehrmals, die Jugendliche zu küssen. Obwohl die 16-Jährige den Afghanen mehrmals wegstieß, streichelte er ihr ständig über Rücken und Gesicht und packte sie an den Schultern.

Erst ein aufmerksamer Zugbegleiter machte den Avancen des 20-Jährigen ein Ende, als er die Heranwachsende weinend im Zugabteil entdeckte. Die 16-Jährige aus dem Bezirk Dornbirn gab an, dass sie sich aufgrund der vom Mann an den Tag gelegten Aggressivität nicht getraut hatte, einen Zugbegleiter zu alarmieren. Gegenüber der Polizei zeigte sich der Afghane nicht geständig.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten