Feuerwehr

Platte aufgedreht

36-Jähriger bei Küchenbrand in NÖ verletzt

Der Mann wollte Teewasser auf einer Herdplatte erhitzen.

Weil er versehentlich die falsche Kochplatte aufgedreht hatte, ist es in der Küche eines 36-Jährigen in Oberwaltersdorf (Bezirk Baden) Donnerstagmittag zu einem Brand gekommen. Dabei wurde der Mann verletzt. Laut Sicherheitsdirektion wollte der 36-Jährige vermutlich Teewasser auf dem Herd erhitzen, drehte aber die falsche Kochplatte auf und verließ den Raum. Öl in einer Pfanne, die ebenfalls auf dem Herd stand, dürfte daraufhin zu stark erhitzt worden sein und Feuer gefangen haben.

Als der 36-Jährige die Flammen bemerkte, verständigte er die Einsatzkräfte. Durch Absticken der Pfanne und mit Hilfe eines Feuerlöschers hatte er den Brand aber bereits großteils gelöscht, bis die Feuerwehr eintraf. Dieser erledigte dann mit 14 Mann den Rest. Der 36-Jährige wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Landesklinikum Baden gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten