Wien-Ottakring

60-Jähriger bedrohte Ehefrau mit Axt

Der Mann schlug mit der Axt gegen die Schlafzimmertür.

Ein 60-jähriger alkoholisierter Mann hat am Montagabend in Wien-Ottakring seine Ehefrau mit einer Axt bedroht. Die 38-Jährige verbarrikadierte sich im Schlafzimmer und verständigte die Polizei. Der Mann schlug mit der Hacke dagegen, kam aber nicht ins Zimmer. Beamte der Wega nahmen den Mann, dessen Alkoholtest 2,5 Promille ergab, fest. Die Frau blieb unverletzt, berichtete die Polizei am Dienstag.

Streit über Alkoholkonsum

Zwischen dem Paar war offenbar ein Streit über Alkoholkonsum entbrannt. Gegen 21.30 Uhr verständigte die Frau den Notruf. Ihr Ehemann, ein Österreicher, hatte sie zuvor in der gemeinsamen Wohnung in der Brüßlgasse mit der Axt bedroht. Die 38-Jährige lief ins Schlafzimmer. Da diese Tür kein Schloss hatte, verriegelte sie diese mit einer Holzlatte. Vergeblich versuchte der Mann mehrmals, die Tür einzuschlagen.

Unter den Polizisten waren auch die beiden Beamten Karin und Christian der ATV-Doku "Wachzimmer Ottakring". Die Wega wurde als Verstärkung alarmiert. Der 60-Jährige öffnete selbst die Wohnungstür. "Er hat sich verwundert über die Polizei gezeigt", sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten