Diese Lotto-Zahlen werden am häufigsten gezogen

7,5 Mio. € Corona-Jackpot

Diese Lotto-Zahlen werden am häufigsten gezogen

Weil in Corona-Zeiten etwas weniger Lotto spielen, könnte der 6-Fache ein 7-fach-Jackpot werden.

Vom Fieber haben die Österreicher in Corona-Zeiten genug (gehört) – darum fällt der Ansturm auf den gut gefüllten Mehrfach-Pot eher moderat aus: Bis Dienstagmittag wurden etwa 500.000 Scheine mit mehr als 3 Millionen Tipps abgegeben. Die Lotterien hoffen und rechnen damit, dass sich die Beteiligung bis zur Ziehung heute Abend noch mehr als verdoppelt, sodass mit rund 7,5 Millionen Tipps ebenso viele Millionen ausgespielt werden. Damit ist der Pot nicht übermäßig, aber gut gefüllt. Üblicherweise werden bei einem 6-Fachen 9 bis 10 Millionen und noch mehr vergeben – was sich diesmal möglicherweise nur um eine Runde hinauszögert.

Denn: Da mit 7,5 Millionen Tipps statistisch gesehen etwa 60 Prozent aller Tippkombinationen gespielt werden, ist die Chance, dass keiner die sechs Richtigen errät und es zu einem Siebenfachjackpot kommt, wahrscheinlicher als sonst. Und dann ginge es am kommenden Sonntag um eine entsprechend größere Millionensumme, die man – übrigens auch online – abräumen kann. Eine Bitte haben die Macher von „6 aus 45“ an alle, die das große Geld vor Augen haben: Um Abstand halten zu können, die Tipps nicht alle gleichzeitig auf den letzten Drücker in den Annahmestellen abgeben.

Diese Zahlen werden am häufigsten gezogen

43 - Insgesamt 444 Mal wurde 43 bisher gezogen. Die klare Nummer 1.
26 - Der zweite Platz der erfolgreichsten Lottozahlen geht an die 26 mit 429 Ziehungen bisher.
 3 - Nomen est omen: Die Drei kam bislang bei Lotto-Ziehungen am dritthäufigsten vor – 426 Mal.
39 - 424 Mal fiel der Zufall in der Lotto-Geschichte auf 40 minus 1.
42 - Die schöne Zahl 42 liegt in der Gunst der Lotto-Fee an fünfter Stelle. 415 Mal wurde sie gezogen.
 5 - In der Schule ein schwerer Verhau, im Lotto kann diese Zahl zum Millionärsstatus verhelfen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten