Afghane wegen Schlepperei verhaftet

Salzburg

Afghane wegen Schlepperei verhaftet

Der Mann soll mindestens zwei Iraner nach Salzburg geschleust haben.

In Salzburg steht ein 33-jähriger Afghane unter Verdacht, mindestens zwei Asylwerber aus dem Iran ins Land geschleust zu haben. Der Mann war bereits am 16. März ohne Dokumente am Hauptbahnhof festgenommen worden. Im Zuge der Ermittlungen erkannte ein 23-jähriger Iraner, der in Salzburg lebt, den Afghanen als einen seiner Schlepper einwandfrei wieder.

Nicht geständig
Der Iraner gab an, dass er von den Schleppern von Griechenland nach Salzburg geschleust wurde. Bezahlt habe er 1.600 Euro. Der 33-Jährige ist nicht geständig. Die Polizei stellte bei ihm drei Mobiltelefone sicher. Der Afghane wurde in die Justizanstalt Puch-Urstein eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten