Alkoholisierter sorgte für Cobra-Einsatz

Im Marchfeld

Alkoholisierter sorgte für Cobra-Einsatz

Ehefrau mit Pistole bedroht: Bewaffneter 50-Jähriger im Schlaf überwältigt

Ein bewaffneter Alkoholisierter hat in der Nacht auf Samstag für einen Cobra-Einsatz in Leopoldsdorf im Marchfelde (Bezirk Gänserndorf) gesorgt. Der 50-jährige Pensionist hatte nach Polizeiangaben seine Ehefrau mit einer Pistole bedroht. Das Opfer flüchtete und erstattete Anzeige. Der Beschuldigte wurde letztlich im Schlaf überwältigt.

Laut Polizeisprecher Johann Baumschlager hatte der stark alkoholisierte 50-Jährige aus vorerst nicht bekannten Gründen seiner Frau eine 9 mm Pistole an die Schläfe gesetzt. Der Mann habe auch angekündigt, dass er sich selbst umbringen wolle.

Dem Opfer gelang es Baumschlager zufolge vorerst, sich in einem Raum des Wohnhauses einzuschließen. Der Beschuldigte habe jedoch die Tür aufgebrochen. Die Frau sei schließlich geflüchtet.

Zum folgenden Polizeieinsatz wurde auch die Cobra beigezogen. Als Beamte gegen 2.40 Uhr in das Haus eindrangen, fanden sie den 50-Jährigen schlafend vor. Der Mann wurde festgenommen. Die geladene Pistole lag unter dem Kopfpolster.

Laut Baumschlager ist der Beschuldigte im Besitz waffenrechtlicher Dokumente ebenso wie mehrerer Faustfeuer- und Langwaffen. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg hat eine Hausdurchsuchung angeordnet. Eine Einvernahme des 50-Jährigen stand am Samstag vorerst noch aus.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

http://www.oe24.at/video"><spunQ:Image id="100976242"/>



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten