Bankraub in der Linzer City

Überfall

Bankraub in der Linzer City

Polizei fahndet nach zwei bewaffneten Räubern.

Exakt um 11.59 Uhr ging am Montag der Alarm bei der Polizei Linz ein: Zwei bewaffnete Täter hatten die Raiffeisenbank in der Linzer Landstraße gestürmt. Sofort rasten die Beamten zum Tatort mitten in der City, eine Alarmfahndung wurde eingeleitet. Von den beiden Bankräubern fehlte aber bis zum Abend jede Spur.

Flucht mit Beute
Sie hatten offenbar die Gunst der Stunde genutzt: Nachdem sie von den geschockten Angestellten mit vorgehaltener Pistole Geld verlangt hatten, flüchteten sie laut Polizei mit der Beute in Richtung Taubenmarkt. Dort verschwanden sie in der Menschenmenge. Gestern, am ersten Schultag, bevölkerten Hunderte Schüler zur Mittagszeit die Landstraße. Das dürfte den beiden die Flucht erleichtert haben. Auch eine Ringfahndung, bei der die Polizei Autolenker überprüfte, brachte keinen Erfolg.

Fahndung
Laut Personsbeschreibung der Polizei handelt es sich bei den beiden Tätern um 35- bis 40-jährige Männer, die beide eine Sonnenbrille trugen. Der eine war mit einer dunkelblauen Windjacke sowie blau-weißer Baseballmütze mit gelbem Symbol bekleidet und trug einen schwarzen Rucksack. Der andere trug eine rote Windjacke und eine rote Baseballmütze. Hinweise an die Polizei: 059133/45 33 33.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten