spital_krankenhaus

Wien-Penzing

Betrunkener Patient randaliert im Spital

Der betrunkene Mann beschädigte mehrere Untersuchungsgeräte.

Dem betrunkenen Wilhelm A. ist in einem Krankenhaus in Wien-Penzig wohl der Alkohol zu Kopf gestiegen. Der Mann, der wegen einer Kopfverletzung, die er sich nach eigenen Angaben bei einem Sturz zugezogen hatte, ins Spital eingeleifert wurde, drehte in einem Röntgenzimmer plötzlich durch.

Er attackierte einen Krankenhaus-MItarbeiter und beschädigte mehrere Untersuchungsgeräte. Der Pfleger, der den Betrunkenen beruhigen wollte, wurde durch Faustschläge und Fußtritte im Bauch- und Kopfbereich verletzt. Auch die rasch am Vorfallsort eingetroffenen Polizeibeamten wurden von Wilhelm A. mehrfach attackiert. Der Mann befindet sich in Haft.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten