Bettel-Mafia immer aggressiver

Viele Banden unterwegs

Bettel-Mafia immer aggressiver

1.500 Anzeigen, doch Bettlerbanden gehen in der Weihnachtszeit immer aggressiver vor.

Es ist ein mitleiderregender Anblick: Auf der Wiener Kärntner Straße sitzt ein Mann in einem Rollstuhl. Beide Beine fehlen ihm. Zwei nackte, fleischige Stümpfe sind stattdessen zu sehen. Täglich sitzt er hier Stunden und hofft auf Geld von mitleidigen Passanten.

Aggressiv. Ein paar Meter weiter geht ein junger Mann ganz offensiv auf Wartende an einem Imbissstand zu. Wie ein aggressiver Keiler fordert er Geld und lässt nicht locker. Diese Aggressivität ist neu. 1.466 Anzeigen wurden innerhalb des vergangenen Jahres allein in Wien deswegen geschrieben. Die Bettler aber sind geblieben.

Jährlich 1.500 Anzeigen, doch kein Ende der Bettelei

Problem: Erst nach vier Anzeigen gegen einen Bettler „kann eine Ersatzfreiheitsstrafe verhängt werden“, sagt Walter Hillerer, Leiter des ­Wiener Büros für Sofortmaßnahmen zu ÖSTERREICH. „Das wissen auch die Chefs der Bettler-Mafia.“

Banden. Denn hinter den tatsächlich meist armen Menschen, die auf den Straßen betteln, stecken mafiöse Strukturen. Das Geld, das der verkrüppelte Mann im Rollstuhl erbettelt, muss er fast zur Gänze an Hintermänner abliefern. „Das läuft in ganz Österreich gleich ab“, sagt Markus Tilli von der Polizei in Klagenfurt zu ÖSTERREICH. „Die Bettler kommen vor allem aus dem Osten, aus Rumänien oder der Bettler-Hochburg Rimavská Sobota in der Slowakei.“

Polizei: "Bettler im Knast ist für die Banden wertlos"

Das bandenmäßige Vorgehen nachzuweisen, sei jedoch „ein irrsinniges Problem“, so Tilli. „Denn sobald wir einen haben, der reden will, wird er abgezogen“, sagt Tilli.

Wertlos. Das Kärntner Gesetz gegen Bettelei gleicht dem in Wien. 500 Anzeigen kamen allein in Klagenfurt in drei Jahren zusammen, 107-mal wurden Ersatzfreiheitsstrafen verhängt, allerdings viel seltener exekutiert. Kommt ein Bettler in Haft, „bleibt er nie länger als einen Tag“, sagt Tilli. „Die werden immer ausgelöst. Ein Bettler im Knast ist für die Banden wertlos.“ (baa)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten