blaulicht

Auf der Flucht

Bewaffneter Räuber überfiel Grazer Bank

Artikel teilen

Bewaffneter Bankräuber kam mit Geld davon. Arlamfahndung erfolglos.

In Graz ist Freitagnachmittag eine Filiale der Volksbank überfallen worden. Der mit einem Revolver bewaffnete Täter erbeutete Bargeld in unbekannter Höhe und flüchtete. Verletzt wurde niemand.

Nach Angaben der Polizei fand der Überfall in der Münzgrabenstraße kurz vor 15.00 Uhr statt. Ein Mann, maskiert mit einer Kapuze mit Sehschlitzen, kam in die Filiale, in der sich gerade keine Kunden befanden. Er legte die Waffe auf das Kassenpult und forderte von der Angestellten Geld. Das von der Frau dann ausgefolgte Bargeld steckte der Unbekannte in eine schwarze Aktentasche und verschwand. Ein zweiter Bankangestellter, der sich etwas weiter weg im Raum befand, hatte von dem Überfall gar nichts mitbekommen.

Eine Alarmfahndung der Polizei brachte bis in die Abendstunden keinen Erfolg.

TOP GEKLICKT: Amateurfilmer dokumentiert Raubüberfall

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo