Dieb schlug kurz nach Festnahme erneut zu

Unbelehrbar!

Dieb schlug kurz nach Festnahme erneut zu

Erst stahl er in einem Krankenhaus, danach im Pfarrsaal.

Als unbelehrbar hat sich ein 26-Jähriger aus Steyr am Sonntag erwiesen, der gleich noch einmal zuschlug, nachdem er beim Stehlen im Krankenhaus erwischt worden war. Der Arbeitslose trieb sich im Spital herum, suchte angeblich seine Freundin und stahl dabei ein Handy und zwei Geldbörsen aus einem Zimmer, das die Patientinnen gerade verlassen hatten, teilte die Polizei OÖ am Montag mit.

Die beiden Kranken bemerkten den Diebstahl schnell und der Lebensgefährte eines Opfers konnte den Gauner noch stellen. Gemeinsam mit anderen hielt er ihn fest, bis die Polizei kam. Beamte stellten das Diebesgut bei dem Mann sicher, er wurde festgenommen und auf die Polizeiinspektion gebracht.

Erneute Festnahme

Eine Dreiviertelstunde, nachdem der Verdächtige die Dienststelle verlassen hatte, meldeten zwei Opfer, dass aus dem Pfarrsaal der Kirche Tabor eine Handtasche und ein Handy gestohlen wurden. Auf einem Foto erkannten sie den 26-Jährigen als jenen Mann, der im Pfarrsaal gesehen wurde. Dieser kehrte an den ersten Tatort zurück und konnte wieder im Krankenhaus festgenommen werden. Die soeben gestohlenen Sachen trug er bei sich. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum Steyr überstellt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten