Messer

Messer in Oberschenkel gerammt

Eifersucht: Türke stach Nebenbuhler nieder

Ein Streit um eine hübsche Frau endete für einen 43-Jährigen im Krankenhaus.

Sonntagabend ist ein Eifersuchts-Streit zwischen zwei Männern im steirischen Bruck an der Mur in einer Messerstecherei ausgeartet: Die zwei Türken (30 und 43 Jahre) waren vor einem Wohnhaus in der Herzog-Ernst-Gasse in einen lautstarken Streit geraten. Aus dem Wortgefecht entwickelte sich jedoch rasch eine Rauferei zwischen den Kontrahenten. Dabei zückte der 30-Jährige plötzlich ein Messer und rammte es seinem Nebenbuhler einmal in den Oberschenkel.

Männer gerieten wegen hübscher Frau in Streit

Stichwunde. Ein alarmierter Rettungsdienst versorgte den verletzten 43-Jährigen und brachte ihn anschließend ins Landeskrankenhaus Bruck an der Mur, wo er ambulant behandelt werden musste.

Wie sich anschließend herausstellte, hatten sich die beiden Männer, die sogar entfernt miteinander verwandt sind, um eine hübsche Frau gestritten. Laut der Polizei soll die Auseinandersetzung auch familiäre Hintergründe gehabt haben.

Der 30-jährige Türke wurde festgenommen. Die Tatwaffe konnte jedoch bisher nicht sichergestellt werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten