Fünfjährige bei Crash schwer verletzt

Gmünd

Fünfjährige bei Crash schwer verletzt

Mädchen von Auto niedergestoßen - Per Notarzthubschrauber ins AKH Linz überstellt

Bei einem Verkehrsunfall in der niederösterreichischen Grenzstadt Gmünd ist Samstagnachmittag ein fünfjähriges Mädchen schwer verletzt worden. Es war vom Auto eines 17 Jahre alten Lenkers niedergestoßen worden, berichtete die Landespolizeidirektion. Das Opfer wurde vom Notarzthubschrauber "Christophorus 2" ins AKH Linz transportiert.

Laut Polizei war die Fünfjährige hinter einem geparkten Auto auf die Fahrbahn der Conrathstraße gelaufen. Der Pkw-Lenker konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Das Mädchen wurde mit der linken Seite der vorderen Stoßstange erfasst und auf den gegenüberliegenden Gehsteig geschleudert, wo es bewusstlos liegen blieb. Die Eltern brachten ihr Kind in das nahe Landesklinikum Gmünd, von wo es nach erfolgter Notversorgung nach Linz überstellt wurde.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten