rettung_notarzt

Unfall

Fußgänger von Auto tödlich verletzt

Teilen

Eine 31-jährige Frau übersah den Landwirt aus Niederösterreich.

Ein Verkehrsunfall mit Todesfolge hat sich am Donnerstag gegen 19.25 Uhr im Bezirk Hollabrunn ereignet. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion Steiermark wurde ein 58-jähriger Landwirt, der zu Fuß auf der LB 45 unterwegs war, von einem Fahrzeug erfasst. Die 31-jährige Lenkerin fuhr von Pulkau kommend in Richtung Rohrendorf und übersah den Mann. Der Fußgänger wurde über den Pkw geschleudert und starb noch an der Unfallstelle.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo