Wetter Gewitter Sturm Unwetter Regen

Chronik

Hitzewelle sorgt für heftige Gewitter

Artikel teilen

Vor allem im Bergland kam es am Dienstag Abend zu schweren Gewittern.

Wegen eines heftigen Gewitters mit Hagelschlag musste die Vorarlberger Feuerwehr am Dienstagabend rund 30 Mal ausrücken. Nach ersten Informationen der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) gab es wegen Starkwindes auch drei Einsätze auf dem Bodensee. Auch in Osttirol und Salzburg wurden schwere Gewitter gemeldet.

So erfrischt sich Österreich

Planschen im Volksgartenbad Salzburg.

Sprung ins kühle Nass des Steinbrunnersees im Burgenland.

Sprung ins kühle Nass des Steinbrunnersees im Burgenland.

Sprung von der Brücke in den Salzburger Almkanal.

Planschen im Volksgartenbad Salzburg.

Planschen im Volksgartenbad Salzburg.

Schattenplätze am Salzburger Almkanal genießen.

Schnelle Erfrischung in Wien.

Schnelle Erfrischung in Wien.

Das Gewitter zog zwischen 19.00 und 20.00 Uhr über Vorarlberg hinweg. Laut Angaben der RFL galt es in erster Linie überschwemmte Keller und Unterführungen auszupumpen. Zudem mussten Äste von den Straßen geräumt werden.

Am gesamten Bodensee bestand am Abend Sturmwarnung, d.h. die Windböen konnten mehr als 60 km/h erreichen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo