Islam-Zentrum

Islam-Bau

Kommt es nun zu einer Volksbefragung?

1. Schlichtungsrunde: Baubeginn muss verschoben werden.

Der Streit zwischen dem türkischen Verein Havas, der ein Islam-Zentrum errichten will, und den Anrainern, die das bislang zu verhindern wussten, ist längst zum heißen Polit-Eisen geworden. Beide Seiten zeigten bislang wenig Toleranz, die Parteien (SPÖ pro Islam-Bau; FPÖ, zwei Listen und ÖVP dagegen) schürten den Konflikt zusätzlich. Am Dienstagabend kam es zum ersten Mediationsverfahren. Ein Mediator vom Land, Herbert Beyer, soll’s richten.

Keine Einigung in Sicht

Was man nach dem ersten, sehr emotionalen Treffen sagen kann: Der Baubeginn – ursprünglich 1. Oktober – muss sicher verschoben werden, denn auch in der nächsten Verhandlungsrunde am 29. September wird es noch keine Einigung geben. Da noch ein weiteres islamisches Kulturzentrum für Aufregung sorgt, steht für die politischen Gegner sogar eine Volksbefragung zur Diskussion.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten