Hochsitz

Kärnten

Hochsitz krachte zusammen: Drei Verletzte in Kärnten

Artikel teilen

Einheimischer Jäger und Ehepaar aus Niederösterreich stürzten mehrere Meter in steiles Gelände.

Beim Sturz von einem Hochsitz sind am Sonntagnachmittag drei Personen in Kötschach-Mauthen (Bezirk Hermagor) verletzt worden. Wie die Landespolizeidirektion Kärnten mitteilte, hielt das Holzbauwerk der Last des 51-jährigen einheimischen Jägers und des niederösterreichischen Ehepaares im Alter von 48 und 53 Jahren nicht stand. Die drei Personen stürzten mehrere Meter in steil abfallendes Gelände.

Die beiden Männer konnten selbstständig zum Güterweg aufsteigen, während die Frau von der Bergrettung und dem Roten Kreuz geborgen werden musste. Alle drei Personen wurden mit Rettungsfahrzeugen ins LKH Villach gebracht. Sie hatten gemeinsam eine Eigenjagd in einer Seehöhe von rund 1.300 Meter besichtigen wollen.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo