Tierquäler legte Giftköder in Wiese: Hund vergiftet

Kärntner Polizei warnt

Tierquäler legte Giftköder in Wiese: Hund vergiftet

Polizei warnt Hundebesitzer im Bezirk Klagenfurt Land vor Giftködern. 

Kärnten. Ein bisher unbekannter Täter dürfte auf einer freien Wiesenfläche in Reifnitz, Gemeinde Maria Wörth, Bezirk Klagenfurt Land mehrere Giftköder verteilt haben, gab die Polizei am Samstagabend bekannt. Ein 53- jähriger Mann erstattete am 20. November 2021 Anzeige, da dessen 6-jährigen Malteser- Mix Hündin nach einem Spaziergang Symptome einer Vergiftung aufwies. Er brachte die Hündin in eine Tierklinik, wo die Vergiftung diagnostiziert wurde.

Da es in den letzten Tagen im örtlichen Nahbereich vermehrt zu Anzeigen derselben Art kam, ergeht eine Warnung an Hundebesitzer.

Weitere Ermittlungen folgen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten