rettungshubschrauber

Scheibbs

Neuerlich Mann unter Auto eingeklemmt

Artikel teilen

Der "Christophorus 15" flog das Opfer in das Landesklinikum Amstetten.

In Niederösterreich ist am Mittwoch neuerlich ein Mann unter einem Auto eingeklemmt und verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Nachmittag im Bezirk Scheibbs, berichtete die Sicherheitsdirektion. Das 53 Jahre alte Opfer wurde von "Christophorus 15" ins Landesklinikum Amstetten geflogen.

Auto vermutlich vom Wagenheber gerutscht
Der Mann hatte einen Pkw angehoben, um Arbeiten an dem Fahrzeug durchzuführen. Als er unter dem Auto lag, dürfte selbiges vom Wagenheber gerutscht sein. Der 53-Jährige befreite sich selbst und verständigte die Rettung. Beim Eintreffen des Arztes war er ansprechbar und teilte mit, Schmerzen im Brustkorb zu verspüren. In der Folge wurde das Opfer bewusstlos.

Ähnlicher Unfall am Montag
Ein ähnlicher Unfall hatte sich erst am Montagvormittag in Wildungsmauer (Bezirk Bruck a.d. Leitha) ereignet. Ein 49-Jähriger hatte den Keilriemen tauschen wollen, wofür er ein Auto vorne anhob. Als er sich unter das Fahrzeug legte, kippte der Wagenheber aber um und klemmte den Mann ein. Das Opfer wurde ebenfalls im Notarzthubschrauber abtransportiert und ins AKH Wien eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo