Wasserrettung

Suchaktion war erfolglos

33-Jähriger nach Badeunfall in Donau tot aufgefunden

Teilen

Ein 33-Jähriger, der am Samstag bei Weißenkirchen in der Donau untergegangen war, ist am Mittwochnachmittag bei Krems tot aufgefunden worden.

Die Leiche sei bereits freigegeben worden, teilte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Donnerstag auf Anfrage mit.

Der Afghane, der in Deutschland Asyl beantragt hat, war laut Exekutive bei Freunden zu Besuch gewesen und hatte schwimmen gehen wollen. Dabei war er abgetrieben worden. Eine Suchaktion am Samstag war erfolglos.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo