Einbrecher

St. Valentin

37-Jähriger in eigener Wohnung überfallen

Täter schlugen Opfer nieder: Bargeld, Festplatten, Notebook und Schmuck fehlen.

In St. Valentin (Bezirk Amstetten) ist ein 37-jähriger Mann in seiner eigenen Wohnung überfallen worden. Zwei Unbekannte hatten nach Angaben der Polizei am vergangenen Sonntag bei dem Mann angeläutet. Als dieser öffnete, sollen sie die Tür mit solcher Wucht aufgeschlagen haben, dass der Bewohner zu Boden ging. Dann dürften sie dem 37-Jährigen noch einige Schläge auf den Hinterkopf versetzt haben, wodurch er vorübergehend das Bewusstsein verlor.

Ausgeraubt
Als der 37-Jährige wieder zu sich kam, waren die Täter verschwunden. Er verständigte Rettung und Polizei, eine Fahndung blieb aber erfolglos. Laut dem Opfer fehlen seit dem Vorfall in der Wohnung 1.700 Euro Bargeld, zwei Festplatten, ein Notebook und Schmuck.

Der Mann wurde bei dem Überfall verletzt und musste zwei Tage stationär in einem Spital behandelt werden. Hinweise zu den Verdächtigen konnte er nicht machen. Die Exekutive sucht nun nach möglichen Tatzeugen und Motiven.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion St. Valentin unter der Telefonnummer 039133/3113 erbeten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten