Cobra zieht Randalierer aus dem Verkehr

Pressbaum

Cobra zieht Randalierer aus dem Verkehr

31-Jähriger griff sich Küchenmesser und drohte seine Frau umzubringen.

"Der Andi will mich umbringen. Mit unserem Küchenmesser", alarmierte Mara S. (28) am Dienstagabend die Polizei in Pressbaum. Das war um 17.15 Uhr, und die Frau war bereits aus der gemeinsamen Wohnung geflüchtet.

Ausgezuckt
Andi K. (31) indes werkte in seinen vier Wänden wie ein Berserker. Dann splitterte Glas – der völlig betrunkene Randalierer hatte begonnen, Hausrat und Kücheneinrichtung, ohnehin schon demoliert, aus den geschlossenen Fenstern zu werfen. Durch die herabgelassenen Jalousien. Glas, Scherben und Trümmer überall – bis zum gegenüber liegenden Juwelier war die Hauptstraße übersät, war deshalb gesperrt.

Ungebremste Wut
Zwei Steifenwagen fuhren sofort vor. Vier Beamten versuchten, den Tobenden zu bremsen. Ohne Erfolg: Andi K. ließ seiner Wut freien Lauf – bis auch der Fernseher vor dem Haus lag – und verbarrikadierte sich. Aus Sicherheitsgründen entschieden die Cops nun, die Cobra anzufordern.

Verhaftet
Ein knappes Dutzend Profis des Einsatzkommandos traf kurze Zeit später am Tatort ein. Nach Sondierung der Lage stürmten sie unter den Augen ­unzähliger Zaungäste K.s Wohnung im Erdgeschoss, führten ihn in Handschellen nach draußen. Die schon vorher erlittenen Blessuren von Mara S. konnten ambulant behandelt werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten