Feuerwehr

Cobra vor Ort

Gasflasche in Flammen: Großeinsatz in Wiener Neustadt

Teilen

30 Feuerwehrleute und die Cobra sind vor Ort und sperren das Gebiet ab.

Am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt alarmiert, da auf der Baustelle der Fachhochschule in der Nähe des Krankenhauses eine Acetylen-Gasflasche Feuer fing.

Da der Einsatz sehr heikel ist, rückte die Feuerwehr mit ca. 30 Mann in vier Tanklöschfahrzeugen und einem Kommandofahrzeug an, wie der Pressesprecher der Feuerwehr, Richard Berger, gegenüber oe24 bestätigt.

Auch die Cobra ist vor Ort, um Gasflasche aufzuschießen, damit diese kontrolliert ausbrennen kann. Die Feuerwehr schützt den Bereich. Dies ist ein normales Prozedere. Verletzt wurde niemand und es bestand auch zu keinem Zeitpunkt Gefahr für Personen.

In ca. einer Stunde soll die Flasche, laut Einschätzung der Feuerwehr, ausgebrannt sein.

Acetylen ist ein besonders aggressives Gas, das sehr schnell reagiert. Was der Auslöser für den Brand war, ist derzeit noch unklar. Dies sollen aber Ermittlungen aber Ermittlungen klären.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo