Hubschrauber in Kottingbrunn gecrasht

Niederösterreich

Hubschrauber in Kottingbrunn gecrasht

Bei der Landung kam es am noch am Flugfeld zum Unfall. Die vier Insassen wurden leicht verletzt.

Gegen 14 Uhr kam es am Sonntag am Flugplatz in Kottingbrunn zu einem Drama. Bei der Landung eines Hubschraubers kam es zu Turbulenzen, wie die Polizei gegenüber oe24 bestätigt. Der Heli wurde von einer Windböe erfasst, krachte auf den Boden und kam seitlich zum Erliegen.

Sofort wurden Polizei, Rettung und Feuerwehr verständigt. Mit einem Großaufgebot kamen die Einsatzkräfte an die Unglücksstelle. Zur Vorsicht wurde auch noch der ÖAMTC-Notarzthubschrauber gerufen.

© Manuel Bertalan

© Manuel Bertalan

Insassen nur leicht verletzt

Zum Glück stellte sich alles als weitgehend harmlos heraus. Es gibt nur einen Sachschaden. Die vier Insassen wurden nur leicht verletzt und konnten selbstständig wieder nach Hause gehen. Die genauen Umstände zum Unfall sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen.

Laut Feuerwehrsprecher Franz Resperger kam es zu einem kleinen Entstehungsbrand, der allerdings rasch wieder gelöscht werden konnte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten