Angst vor
 Missbrauch 
an Kindern

'Original Play' erklärt Methode

Kinder begrapscht? Verein unter Druck

Bei Kursen spielten fremde Erwachsene mit Kindern in Kindergärten – Missbrauch?

Schwere Vorwürfe gegen den Verein „Original Play“: Betreuer sollen beim „ursprünglichen Spiel“ Kinder in Kindergärten unangebracht angefasst haben. Das Land Niederösterreich hat den Verein verboten. Jetzt nimmt er Stellung.

Nachdem Gründer Fred Donaldson die Vorwürfe bestritt, erklärt nun „Original Play“ in einem Statement, dass seine oberste Linie ­„Sicherheit, Achtsamkeit und respektvolle Beziehungen“ sei. Bei dem Spiel ginge es um „Gewaltprävention“, es würde das „Selbstbewusstsein der Kinder“ fördern. Die Betreuer müssten dafür eine dreijährige Ausbildung absolvieren.

Allerdings: Neulinge dürften schon nach einem zweitägigen Workshop an „Praxis-Vormittagen“ teilnehmen. „Unter strenger Aufsicht“, so der Verein.

Auch in Deutschland geriet der Verein schon mehrmals unter Verdacht. In ­Österreich äußerten sich Schüler „irritiert“.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten