Luxus-Auto ging in Flammen auf

Krems

Porsche ging in Flammen auf

Der Motorraum fing Feuer, die Besitzer des Luxus-Flitzers waren machtlos.

Ein Porsche 928 ist am Donnerstag in Krems in Flammen aufgegangen. Gegen 17:00 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein, diese rückte mit 4 Fahrzeugen und 19 Mann aus. Den Brand im Motorraum brachten die Einsatzkräfte der FF Krems rasch unter Kontrolle. An dem Fahrzeug entstand jedoch erheblicher Schaden.

Passanten versuchten, selbst zu löschen
Während die Einsatzkräfte am Weg zum Einsatzort waren, versuchten Fahrzeugbesitzer und Passanten den Brand selbst zu löschen. Die Motorhaube war aber zu heiß, um sie zu öffnen. Die Feuerlöscher aus dem naheliegenden Parkdeck waren daher wirkungslos. Erst die Feuerwehr konnte mit Atemschutz zum Porsche vordringen und die Motorhaube mit einem Brechwerkzeug öffnen.

Diashow: Porsche ging in Flammen auf

Porsche ging in Flammen auf

×

    Während dem Einsatz wurde eine Umleitung für den Verkehr eingerichtet. Nach knapp einer Stunde konnten alle eingesetzten Mitglieder wieder in die Zentrale einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten