Team Stronach: Landtagsklub steht

Nach der Wahl

Team Stronach: Landtagsklub steht

Dienstagvormittag flog Frank Stronach nach Kanada ab. Vorher gestaltete der Parteigründer allerdings noch seinen Landtagsklub völlig um.

Fünf Mandate hatte Frank Stronachs Team bei der Landtagswahl am Sonntag erobert. Jetzt muss der Partei des Milliardärs nur noch eine effiziente Struktur verpasst werden. Das haben die Proponenten schließlich auch noch vor Stronachs Abreise nach Übersee erledigt.

Funktionen
Die derzeitige Nationalratsabgeordnete Elisabeth Kaufmann-Bruckberger wurde vom Team Stronach als Landesrätin nominiert. Die Klubführung soll daher statt wie zuerst angedacht nicht sie, sondern der frühere Rechnungshof-Beamte Walter Laki übernehmen.
Ernest Gabman jun., der ursprünglich Landesrat werden sollte, bleibt Landesobmann und Stratege des Teams. In den Landtag ziehen weiters die Mediziner Gabriele Gimborn und Herbert Machacek ein. Die Pressearbeit der Landesgruppe wird, so wie bereits bisher, Walter Rettenmoser erledigen.

Als nah- und mittelfristige Ziele nennt Kaufmann-Bruckberger vier wichtige Anliegen:

  • Die transparente Aufarbeitung der Veranlagungen von niederösterreichischem Steuer- und Wohnbaugeld und die Zuweisung entsprechender Kompetenzen an das Stronach’sche Regierungsmitglied.
  • Stopp der Schuldenpolitik samt Kassasturz.
  •  Die Lösung der Pendler-Problematik in NÖ: Es fehlen Tausende P&R-Anlagen, die U-Bahn sollte von Wien aus ins NÖ-Umland verlängert werden sowie die Erhöhung der Kapazitäten und Takte der täglichen Pendlerzüge.
  • Ein Ende der Ungleichbehandlung von Frauen bei ihrer Entlohnung.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten