Terror-Verdächtige in NÖ und Wien in Haft

Jihadismus

Terror-Verdächtige in NÖ und Wien in Haft

Laut Medienberichten mutmaßlicher IS-Kämpfer und ein Mitläufer.

In Krems sind Donnerstagfrüh zwei mutmaßliche Jihadisten festgenommen worden, berichtete der ORF Niederösterreich. Demnach soll einer der Männer in Syrien für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gekämpft haben, beim zweiten soll es sich um einen Mitläufer handeln.

Der Zugriff erfolgte dem Bericht zufolge gegen 4.30 Uhr durch Beamte der Spezialeinheit Cobra. Die Verdächtigen seien in einer Wohnung nahe des Kremser Bahnhofs im Schlaf überrascht worden. Das Landesamt für Verfassungsschutz habe die Durchsuchung der Räume übernommen.

Die Staatsanwaltschaft Krems bestätigte lediglich, dass es einen Polizeieinsatz gegeben habe. Details würden zunächst nicht bekannt gegeben.

VIDEO: Im Winter fand eine Razzia gegen radikale Islamisten in Wien statt

Drei Verdächtige in Wien festgenommen
Drei Personen sind Donnerstagfrüh in Wien wegen des Verdachts an der Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung festgenommen worden. Laut Staatsanwaltschaft wollten die Verdächtigen im Jahr 2014 für eine Terrororganisation in Syrien kämpfen. Weitere Angaben wurden nicht gemacht. Laut einem Zeugenbericht kam es in Wien-Meidling in der Rotenmühlgasse zu dem Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten