Wanderer aus NÖ gerettet

Vorarlberg

Wanderer aus NÖ gerettet

Drei Wanderer aus St. Pölten und Ollersbach mussten am Dienstag oberhalb von Dornbirn aus alpiner Notlage gerettet werden.

Das Trio - ein Mann und zwei Frauen im Alter zwischen 56 und 61 Jahren - kam beim Abstieg von der Staufenspitze bei Nebel und heftigem Regen rund 100 Meter unterhalb des Gipfels vom Wanderweg ab. Auf einer steilen Wiese trauten sich die Urlauber nicht mehr weiter und setzten einen Notruf ab. Die Bergrettung konnte die erschöpften und leicht unterkühlten Wanderer gegen 19.00 Uhr in Sicherheit bringen.

Laut Sicherheitsdirektion wollten die Niederösterreicher von Schuttannen zum Kühberg wandern, schlugen aber den falschen Weg in Richtung der Staufenspitze ein. Nachdem die Bergrettung zu den Wanderern vorgedrungen war, führte sie die Feriengäste zur Staufenalpe. Von dort wurden sie mit einem Fahrzeug ins Tal gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten