blaulicht

Unübersichtlich!

Erste Verkehrstote auf neuer Umfahrung

Nur drei Tage nach der feierlichen Eröffnung gibt es auf der neuen Umfahrungsstraße in Schwanenstadt die erste Verkehrstote. An einer wegen Lärmschutzwänden unübersichtlichen Stelle krachte eine 57-Jährige in einen Betonmischwagen.

Die Pkw-Lenkerin dürfte beim Abbiegen den Betonmischer übersehen haben und krachte dagegen. Dann wurde ihr Wagen gegen eine Leitschiene und anschließend in den Straßengraben geschleudert. Das Schwerfahrzeug kam ebenfalls ins Schleudern und kippte um.

Die Autolenkerin erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Ihre 30-jährige Tochter, die auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, sowie der Lenker des Betonmischwagens wurden in die Landeskrankenhäuser Vöcklabruck bzw. Wels eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten