Frau aus brennender Wohnung gerettet

Linz

Frau aus brennender Wohnung gerettet

Heldenhafter Einsatz der Feuerwehr: Brand vermutlich durch Kerze im Bad ausgelöst.

Eine Frau ist am Samstagabend in Linz von der Feuerwehr aus ihrer brennenden Wohnung gerettet worden. Das Feuer wurde gegen 19.30 Uhr vermutlich durch eine Kerze im Badezimmer ausgelöst, die eine Kunststoffwanne in Brand setzte. Die Bewohnerin war noch in den bereits sehr stark verrauchten Räumen, als die Einsatzkräfte eintrafen, berichtete die Berufsfeuerwehr Linz.

Die Frau machte sich an einem Fenster im ersten Stock des zweigeschossigen Doppelhauses bemerkbar und wurde mittels Fluchtfiltermaske durch das Stiegenhaus ins Freie gebracht. Der Brand hatte Einrichtungsgegenstände und die Holzdecke erfasst, konnte aber rasch gelöscht werden. Die Deckenverkleidung musste teilweise geöffnet werden, um alle Glutnester zu beseitigen. Die Wohnung im Obergeschoß ist stark verrußt und vorerst nicht bewohnbar, so die Feuerwehr. Der Schaden wurde auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten