faust

Nasenbeinbruch

Mann in Straßenbahn-Toilette überfallen

Der 58-Jährige wurde in einer unterirdischen Straßenbahnstation ausgeraubt.

Ein 58-Jähriger aus Traun (Bezirk Linz-Land) ist Dienstagabend in der Herrentoilette einer unterirdischen Straßenbahnstation in Linz von zwei Unbekannten ausgeraubt und verletzt worden. Der Mann erlitt laut Polizei-Pressestelle Oberösterreich einen Nasenbeinbruch und wurde ins Spital eingeliefert. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte vorerst kein Ergebnis.

Als der 58-Jährige gegen 18.40 Uhr die Toilette der Station Unionkreuzung besuchte, gingen zwei Männer auf ihn los. Sie schlugen ihn ins Gesicht, nahmen ihm die Geldbörse ab und flüchteten. Die Polizei sucht nach zwei 20 bis 22 Jahre alten, südländisch aussehenden Männern, die etwa 1,65 Meter groß sind, kurze schwarze Haare haben und zum Tatzeitpunkt schwarz gekleidet waren.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten