Oberösterreich: 84-Jähriger verwechselt Gas mit Bremse und stürzt ab

Pensionist im Krankenhaus

Oberösterreich: 84-Jähriger verwechselt Gas mit Bremse und stürzt ab

Am Donnerstagnachmittag hat ein 84-jähriger Pensionist beim Ausparken seines PKWs das Gaspedal mit dem Bremspedal  verwechselt und in der Folge ein Denkmal gerammt.

Lambach. Ein Einheimischer PKW-Lenker verwechselte beim Ausparken die Pedale. Das Fahrzeug fuhr geradeaus und rammte auf dem Klosterplatz ein Ortsdenkmal. Anschließend stürzte der Wagen über eine Kante auf den darunter verlaufenden Gehsteig. Der  84-Jährige, der nach dem Unfall im Fahrzeug eingeschlossen war, wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr über die Heckklappe aus dem Fahrzeugwrack gerettet

Der verletzte Pensionist wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Gmunden geflogen. Sowohl am Auto als auch am Denkmal entstand erheblicher Sachschaden, teilte die Polizei mit.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten